Baupreisindex

Hilfreiche Informationen zum Baupreisindex

Der Baupreisindex für Wohngebäude ist ein wichtiger Faktor bei der Immobilienwertermittlung. Er ermöglicht es, die Kostenentwicklung im Baugewerbe im Zeitverlauf zu verfolgen und die aktuellen Baukosten für Wohngebäude zu berücksichtigen.

Bei der Wertermittlung einer Immobilie ist es entscheidend, den aktuellen Wert des Gebäudes zu bestimmen. Der Baupreisindex spielt dabei eine wichtige Rolle, da er die Kosten für den Neubau oder die Modernisierung eines vergleichbaren Wohngebäudes widerspiegelt.

Der Baupreisindex wird verwendet, um den ursprünglichen Bauwert eines Gebäudes zu aktualisieren und den aktuellen Wert zu ermitteln. Dies ist besonders wichtig, wenn das Gebäude bereits einige Jahre alt ist und sich die Baukosten seit der Errichtung verändert haben.

Durch die Anwendung des Baupreisindex kann der Wert einer Immobilie genauer und realistischer bestimmt werden. Dies ist sowohl für den Verkäufer als auch für den potenziellen Käufer von großer Bedeutung, da der Wert einer Immobilie maßgeblich den Verkaufspreis beeinflusst.

Der Baupreisindex für Wohngebäude wird in der Regel von staatlichen Statistikämtern oder anderen Institutionen veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert. Er basiert auf einer umfassenden Erhebung von Preisen für Bauleistungen, Materialien und Arbeitskosten.

Bei der Immobilienwertermittlung ist es wichtig, den Baupreisindex in Verbindung mit anderen Faktoren wie der Lage, dem Zustand des Gebäudes, der Ausstattung und der Nachfrage auf dem Immobilienmarkt zu betrachten. Nur so kann eine fundierte und genaue Wertermittlung erfolgen.

Ein Immobilienexperte, wie beispielsweise ein Immobiliengutachter oder ein Sachverständiger für Immobilienbewertung, kann den Baupreisindex in die Wertermittlung einbeziehen und eine professionelle Einschätzung des Immobilienwerts vornehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Wert der Immobilie unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren ermittelt wird.

 

Baupreisindex für Wohngebäude
Jahr Für Monat:
Datum der Veröffentlichung
Baupreisindex
                          Umbasierung
  2015 = 100 2010 = 100
2018 August
10.10.2018
110,6 122,8
2019 Mai
08.07.2019
114,3 126.9
2019 August
10.10.2019
115,1 127.8
2019 November
10.01.2020
115,7 128,6
2020 Februar
09.04.2020
117,2 130,2
2020 Mai
10.07.2020
117,7 130,6
2020 August
09.10.2020
115,1 127.7
2021 Februar
09.04.2021
120,8 134,1
2021 Mai
09.04.2022
120,8 134,1
2021 August
09.04.2023
120,8 134,1
2021 November
10.01.2022
132,3 146,8
2022 Februar
08.04.2022
138,1 153,3
2022 Mai
08.07.2022
147,2 163,4
2022 August
06.10.2022
151,00 167,6
2022 November
10.01.2023
154,7 171,7
2023 Februar
06.04.2023
158,9 176,4
2023 Mai
10.07.2023
160,2 177,9
2023 August
10.10.2023
160,6 178,2
2023 November
10.01.2024
161,3 179,0

 

Wie wird umgerechnet: Baupreisindex neu / Baupreisindex alt * 100        
                    
Der aktuelle Baupreisindex für Wohngebäude (2015 = 100)  = 161,3 
                    
Quelle ist das Statistischen-Bundesamt, Fachserie 17, Reihe 4        
                    
                    
https://www.destatis.de/DE/Themen/Wirtschaft/Preise/Baupreise-Immobilienpreisindex/Publikationen/_publikationen-innen-baupreise.html

 

 Sachverständiger Immobilienbewerter D1        DEKRA-zertifizierter Sachverständiger Immobilienbewerter D1 Plus Zertifikat-Registrier-Nr.: PC22414-065 mit Rechten und Belastungen